Hauptmenue

Conchita Wurst signiert ihr Buch im Buchhaus Campe

Conchita Wurst zu Gast in Nürnberg

Conchita Wurst signiert ihr Buch im Buchhaus Campe

Conchita Wurst zu Gast in Nürnberg

Conchita Wurst zu Gast in Nürnberg. Foto: Jürgen Friedrich

Zur Autogrammstunde ihrer neu erschienenen Biografie „Ich. Conchita Wurst“ kam die bärtige Sängerin, Modeexpertin und mittlerweile auch Kunstikone in das Buchhaus Campe in die Nürnberger Innenstadt. Seit ihrem Gewinn des European Song Contest (ESC) hat sich das Leben der 26-jährigen,  als Tom Neuwirth in Bad Mitterndorf (Steiermark) geborenen Dragqueen schlagartig verändert. Wie es dazu kam und wo die Wurzeln der sympathischen Conchita Wurst liegen, erzählte sie im Interview mit Dr. Siegfried Zelnhofer ( Leiter des Presseamt der Stadt Nürnberg und Presseclub) im Buchhaus Campe. Begleitet von Promibodygard Peter Althof kam die gepflegte und elegant gekleidete ESC- Gewinnerin im schwarzen Hosenanzug, dazu passend ein schwarzer Mantel, leger um die Schulter gelegt und als Farbakzent nudefarbene Pumps zum ersten Mal in die Metropolregion Nürnberg- und war über die Fußgängerzone begeistert. Ihren Erfolg 2014 in Kopenhagen hat sie noch nicht vergessen – ihr Leben hat sich komplett verändert – und mittlerweile ist sie neben Japan und Afrika auch im Outback bekannt und schon auf der Bühne gestanden.

Conchita Wurst zu Gast in Nürnberg

Conchita Wurst im Interview mit Dr. Siegfried Zelnhofer im Buchhaus Campe.     Foto: Jürgen Friedrich

Als berufliches Ziel möchte sie ein Weltstar werden – das setzt für sie aber mindestens einen Grammy voraus. Aber sie hat auch ernsthafte private Anliegen wie zum Beispiel die aktuelle Flüchtlingssituation oder die Gleichberechtigung und Anerkennung von Homosexuellen. Bei einem Benefizkonzert am 3. Oktober auf dem Wiener Heldenplatz wird sie für ihre Belange auftreten.     Als Kunstikone möchte sie übrigens gerne als Frau bezeichnet werden.






Kommentare geschlossen

Pin It on Pinterest

Share This